Daniel Seidel Filmproduktion ist gestartet!

Daniel Seidel Filmproduktion ist gestartet!

Am 3. Januar 2010 kam sie – meine erste richtige Videokamera: die Panasonic HDC-SD10. Meine 80-Euro-Medien-HD-Kamera aus dem Aldi wurde meinen Ansprüchen dann doch nicht mehr ganz gerecht. Nachdem ich mehrere Tage lang über den Jahreswechsel gespannt auf sie gewartet habe. Eine Kamera, die ich mir nach ausführlicher Recherche ausgesucht habe. Full HD, 10-fach optischer Zoom, optischer Bildstabilsator, extra klein und handlich. Dazu noch eine passende 16Gb Speicherkarte, was damals schon sehr sportlich war, ein einfaches Stativ und eine fast schon zu große Kameratasche. Mit der Kamera konnte ich dann einige Tage später für den Deutschunterricht auch meinen ersten szenischen Kurzfilm drehen – die Verfilmung einer Szene aus Friedrich Schillers Drama „Kabale und Liebe“. Vorher waren erst mal Trockenübungen und Einarbeitung angesagt. Das machte Spaß! Die erste Aufnahme war der geschmückte Weihnachtsbaum in drei Sekunden.. Und damit ging die Daniel Seidel Filmproduktion an den Start.      ...